Mittwoch, 7. Dezember 2011

[Make-up Challenge] 2. Wie hast du es gelernt, Make-up zu verwenden?


Hey ihr Lieben :o)


Habe diese Frage gerade auf dem Blog von Alenija  gefunden und dachte, das ist wirklich mal eine interessante Sache! Also mache ich einfach mal mit :o)


Wie hast du es gelernt, Make-up zu verwenden?


Also gut, fangen wir an :) Bis vor ca 2-3 Jahren habe ich eigentlich sehr wenig Make-up verwendet und war immer eher das Mauerblümchen. Nicht zuletzt wegen Komplexen aufgrund des Gewichts etc.
Dann kam mit der Musikszene irgendwie ziemlich viel Schwarz in den Schrank und auch ins Bad. Mein Make-up zum Weggehen bestand dann aus schwarzem Lidstrich und Mascara. Das war's.


So richtig los ging es erst durch meine allerliebste Make-up-Sister June


Sie hat mir viele viele Tips gegeben und durch sie habe ich auch angefangen, mich zu trauen, mehr Make-up zu tragen und auch mal was Neues auszuprobieren. Sie musste mir soooooo vieles erklären und tut es heute noch, dass ich mir manchmal soooo blöd vorkomme *lach* Aber ich glaube, ich lerne ganz gut, bzw habe ganz gut gelernt.
Youtube-Videos und Blogs tun ihr übriges dazu, sich Ideen und Anleitungen zu holen. 


Ich bin im Prinzip immernoch in der Lernphase, da ich immer wieder Neues entdecke.
Wobei ich mich da auch frage: Hört man bei Make-up jemals auf zu lernen? Es kommen ja auch immer wieder neue Produkte auf den Markt, die es so noch nicht gab.


Was in nächster Zeit auf jeden Fall geplant ist: Zusammen mit June eine Make-up Beratung bei Kiko für 10€ buchen! Dort wird einem nicht nur gezeigt, was zu einem selbst passt, sondern es werden einem auch die Produkte richtig intensiver erklärt. Dadurch dass man dann einen Termin hat, ist auch mehr Zeit, als wenn man sich "nur mal so" beraten lässt (obwohl sich die Kiko-Mädels da ja schon immer viiiel Zeit nehmen! :o) ).


So, das war's von mir.


Würde mich freuen, zu hören, wie es bei euch so war :o)


Liebe Grüße aus dem verregneten Tag,
vom Kikoninchen


PS: Vergesst die Labortussen nicht :o))

Kommentare:

  1. Hey, hey,

    das ist ja toll! Ich wusste noch gar nicht, dass es bei Kiko auch Beratungen gibt. Da muss ich mich mal informieren. Das wär ja toll. Ich kauf da eh immer einiges und wenn ichs dann noch erklärt bekommen und evtl. passend zu meinem Typen empfohlen bekomme, ist ja super.

    Cooler Tipp!

    Liebe Grüße
    -Lisa-

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lisa! :o)

    Ja, ich wusste das auch nicht. Am Samstag in Berlin hat uns eine der Kiko-Mitarbeiterinnen sooo lieb beraten und meinte dann eben dass es die Möglichkeit gibt. An der Kasse stand auch so ein kleine Schildchen. Man muss da nen richtigen Termin machen und zahlt eben 10€ (ich nehme einfach mal an, wenn man zu zweit kommt, zahlt man das pro Person). Ich will das auf jeden Fall machen! :o)

    LG :)

    AntwortenLöschen
  3. haha kein problem, dass du es auch gepostet hast :) hab es ja auch von jemandem gefunden und mitgemacht! ging vor nicht allzu langer Zeit auch in der Bloggerwelt um ^^ Nur ich bin spät dran :D

    AntwortenLöschen